BROSA investiert in Hochleistungs-Kalibrierungstechnologie

Die Firma BROSA AG, Entwickler und Hersteller hochpräziser und robuster Druck- und Kraftaufnehmer schreibt ihre seit 80 Jahren andauernde Erfolgsgeschichte fort.

Die Kunden fordern in den letzten Jahren Sensoren mit immer höheren Messbereichen. Ein zuletzt erfolgreich absolviertes Projekt aus dem Offshore-Bereich, bei dem ein Messbereich von -3400…. +5700kN gefordert war, veranlasste BROSA eine weitere noch leistungsstärkere Kalibriermaschine anzuschaffen. Mit dieser Investition ist BROSA nun in der Lage, Sensoren mit Bruchlasten bis zu 12MN im Haus zu kalibrieren.

Martin Wagner, Vorstand der BROSA AG sagt dazu: „Wir versuchen immer die derzeitigen und künftigen Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen. Dies gelingt nur durch ständige Weiterentwicklung und Innovation. Wir sind sehr stolz darauf, eines der wenigen führenden Unternehmen in Europa zu sein, das in der Lage ist, solche Kräfte zu kalibrieren“.

Durch diese Investition können Kundenaufträge schneller und kostengünstiger bearbeitet werden, da alle Fertigungsschritte unter einem Dach erfolgen. Dies bietet den weiteren Vorteil, dass alle Arbeitsschritte die hohen firmeninternen Anforderungen erfüllen.

„Die Anschaffung war nur möglich, aufgrund unserer derzeit guten wirtschaftlichen Lage und steigender Auftragszahlen. Ich bin überzeugt, dass wir durch den Erwerb der neuen Kalibriermaschine sowie permanenter Weiterentwicklung im Bereich der Sensorik nicht nur unseren Marktanteil im Offshore-Bereich ausbauen können“ fügt Wagner ergänzend hinzu.

Durch permanente Weiterentwicklungen, mit dem Ziel individuelle Lösungen für Kunden in Perfektion zu erfüllen, will BROSA den Anforderungen des Marktes immer einen Schritt voraus sein. Nur wer mit Leidenschaft Produkte entwickelt, wird nie aufhören sich Fragen zu stellen.

BROSA ist der führende Hersteller von Kraft- und Drucksensoren sowie Elektronikkomponenten und hat seinen Stammsitz in Tettnang, Süddeutschland. Das Unternehmen, mit einer Fertigungstiefe von über 95%, ist spezialisiert auf kundenspezifische Produkte für sicherheitsrelevante Anwendungen. Mit seinen mehr als 100 Mitarbeitern produziert es jährlich über 12.000 Sensoren.

Auch in der Mai Ausgabe 2015 der Kran- und Hebetechnik wurde über unsere neue Kalibriermaschine berichtet.

zurück zur Übersicht