Druckaufnehmer abrasiv

BROSA Druckaufnehmer für abrasive Medien überzeugen durch eine außergewöhnlich hohe Langzeitstabilität. Sie sind konzipiert für die präzise Druckmessung in abrasiven Medien unter härtesten Einsatzbedingungen. Durch ihre robuste Edelstahl-Schweißkonstruktion sind sie zudem besonders schock- und vibrationsfest. Vor allem im Baumaschinenbereich zeichnen sich die Druckaufnehmer durch einwandfreie Funktion und Zuverlässigkeit aus. Die integrierte Elektronik arbeitet bei extremen EMV-Verhältnissen und im kompensierten Temperaturbereich äußert exakt.

Es gibt unterschiedlichste Anwendungen, in denen unsere abrasiven Druckaufnehmer zum Einsatz kommen:

  • Förderschnecken
  • Zu- und Ableitungen
  • Beton- und Feststoffpumpen

Standardmäßig weisen unsere abrasiven Druckaufnahmer, neben einem kundenspezifischen Design, noch weitere Merkmale auf:

  • Integrierter Verstärker (4-20mA, CANopen, optional CANopen Safety, PROFINET, optional PROFINET PROFIsafe)
  • Dauerfeste Auslegung
  • Temperaturkompensiert von -40...+80°C
  • Hohe EMV-Festigkeit von 200V/m
  • Kein Nullpunktdrift d.h. kein Nachkalibrieren erforderlich
  • Konstante Genauigkeit über den gesamten Temperaturbereich
  • Grenzlast 150% und Bruchlast 300% der Nennlast
  • Sicherheitseinstufung PL c / SIL 1
  • Schutzklasse IP66 / IP67 nach DIN EN 60529
  • Kalibrierung in nachgebildeter Einbausituation inkl. Prüfprotokoll

Optional bieten unsere Sensoren aber auch folgende Vorteile:

  • Erhöhte Grenz- und Bruchlast, z.B. 300 / 500 %
  • Temperaturkompensiert bis +160°C
  • Störungsunempfindlich gegen Magnetfeld bis 300 mT
  • Redundante Ausführung
  • Performance Level d (e) gemäß ISO 13849
  • SIL 2 (SIL3) gemäß IEC 61508
  • ATEX Ex i
  • IECEx-Zertifikation
  • Schutzklasse IP69
  • Externe Verstärker
  • Kundenspezifische Anschlüsse (Kabel und Stecker)