Offshore und Maritim

BROSA bietet in diesem Bereich eine Vielzahl von Lösungen, die den Anforderungen und den jeweils geforderten Sicherheitsrichtlinien entsprechen.

Umgebungsbedingungen:

Unsere Sensoren sind für raue Umgebungsbedingungen wie Salzwasser, permanente UV-Strahlung oder z.B. den Kontakt mit Schmierölen konzipiert. Sie sind resistent gegen diese Einflüsse, arbeiten höchst zuverlässig und weisen eine hohe Langzeitstabilität auf. Alle Sensoren von BROSA entsprechen nach DIN EN 60529 der Schutzart IP 67 oder auf Wunsch IP 69.

Ein weiterer Garant für die Erfüllung unterschiedlichster Anforderungen ist die Verwendung von jeweils geeigneten Materialien wie z.B. Edelstahl, Feinkorn, Duplex oder Super Duplex.

Sicherheit:

BROSA Sensoren sind ATEX und IECEx zertifiziert. Wir können all unsere Kraftsensoren in einer Ex-i Version anbieten. Kraftmessachsen, Kraftmesslaschen sowie Winkelgeber sind auch in Ex-d Ausführung erhältlich. Somit sind unsere Sensoren bestens für den explosionsgefährdeten Bereich geeignet. 

Unsere Sensoren sind mit Performance Level  c (d)  bzw. SIL 1 (2) verfügbar. Im Einsatz in übergeordneten Systemen nach DIN EN ISO 13849-1 können wir Ihnen auch Sensoren mit Performance Level e bzw. SIL3 anbieten.

Sie haben eine Auswahl an unterschiedlichsten Ausgangssignalen wie z.B. Stromausgang (4…20mA), CANopen, CANopen Safety, PROFINET (PROFIsafe). Auch kundenspezifische Ausgangssignale werden von uns realisiert.

Portfolio:

Wir bieten derzeit Kraftsensoren mit einem Messbereich von bis zu 1.000 t (10MN) an. Somit können wir den Großteil der Aufträge komplett in Tettnang bearbeiten. Sollte ein noch höherer Messbereich nötig sein, können wir zur Kalibrierung auf entsprechende Partner an Forschungseinrichtungen zurückgreifen. Standardmäßig sind unsere Sensoren von -40…+80°C temperaturkompensiert, optional sind aber auch Temperaturen von bis zu +160°C realisierbar. Folglich sind Sie mit Kraftmesssensoren von BROSA absolut flexibel, was das Einsatzgebiet Ihrer Maschine / Anwendung angeht. 

Ausführungen für den Unterwasser- / Tiefseebereich sind ebenfalls erhältlich. 

Anwendungen:

Hier nur eine kleine Auswahl an Anwendungsbeispielen in denen unsere Sensoren verbaut sind:

  • Mooring und Towing Systeme 
  • Bagger-, Bohr-, Ramm- und Rohrlege-Schiffe
  • Jack-up Rigs und Hebesysteme
  • FPSO
  • Be-/Entladesysteme 
  • Drehdurchführungen (Unterwasser)
  • Schiffs- und Arbeitsplattformen
  • Winden und Seilspannsysteme
  • Offshore- und Maritimkrane

 

Ihre Anwendung ist nicht dabei?

Kein Problem - Neuen Anwendungen gegenüber sind wir stets aufgeschlossen. Wir erarbeiten auch gerne Ihre spezifische Lösungen. Sprechen Sie mit uns.